Sonderinitiative „Heizen mit Holz und Pellets“

Legno&Edilizia 2017 die 10. internationale Holzbaufachmesse

9.-12. Februar 2017 – Messe Verona, Hallen 11-12

 

Sonderinitiative „Heizen mit Holz und Pellets“

 

So lautet das Motto der LEGNO&EDILIZIA – „Holz ist die beste Wahl“ für Wirtschaftlichkeit, Gesundheit, Komfort, Sicherheit und Ästhetik.

Unter diesem Vorzeichen steht die 10. internationale Holzbaufachmesse Legno&Edilizia, die von Donnerstag bis Sonntag (9. Februar – 12. Februar 2017) auf dem Messegelände von Verona stattfindet.

Die Veranstaltung wartet mit einem neuen Format auf. Sie ist noch größer und umfasst noch mehr Bereiche, in denen Holz eine optimale, wirtschaftliche Lösung darstellt: Strukturen, Böden, Dächer, Fenster und Türen.

Hinsichtlich dieser Veranstaltung kam auf die Welt eine besondere Initiative, die von „Heizen mit Holz und Pellets“ gewidmet ist.

Es wird nützlich, um die Vorteile der Effizienz und Kosten im Zusammenhang mit der Nutzung von Biomasseheizungen bekannt zu machen.

Auch in der Hitze sollte man Holz wählen!

Piemmeti Spa, Veranstalter von Legno&Edilizia, die durch ihre Erfahrung mit Progetto Fuoco, ItaliaLegnoEnergia  und der Zusammenarbeit mit AIEL schlägt diese neue Initiative mit einem all-inklusive-Paket vor:

  • Ein eingerichtete und ausgestattete Stand von 12 qm (4×3) oder von 20 qm (5×4) im Ausstellungsgelände „Heizen mit Holz und Pellets“.
  • Es wird möglich, eine Präsentation oder eine Rede während der Veranstaltung zu machen.
  • Sichtbarkeit der spezifischen Initiative „Heizen mit Holz und Pellets“ auf der Web- und Social Media der Veranstaltung und auch während der Veranstaltung mit Rück-Aktivitäten und Informationen über die Besucher.
  • Es gibt die Chance, 20.000 Besucher (Daten 2015) zu treffen
  • Es wird möglich,  die Welt des Designs und der Architektur zu treffen,. Sie sind seit zehn Ausgaben der Kern der Fachbesucher von Legno&Edilizia.
  • Wichtige Präsenz von Installateuren, Unternehmen, Engineering-Abteilungen, und technische Leiter der öffentlichen Verwaltung.

 

Die Kosten für die Teilnahme an der Initiative ist 1.500 € (12 qm) oder € 1900 * (20qm).

 

* Zur gleichen Kosten können Sie –  alternativ –  eine Ausstellung im Pavillon Ihre Mittel („Hakenliftfahrzeuge“) planen und vorbereiten, aber ohne Möglichkeit auf Maschinen zu wechseln.